Seite 1 von 2
#1 Bussgelderhöhungen von universumtv 19.10.2017 11:06

avatar

Toll dass man sich dazu entschlossen hat. Besonders witzig find ich die telefoniere auf dem Rad . Kaum realistisch weil kaum kontrolliert. Rettungsgasse ist ok denn das ist kontrollierbar. Telefonieren Autofahrer bleiben auch dabei. Weil vielfach nicht kontrolliert. .
. Ist zunächst mal Aktionismus. ....

#2 RE: Bussgelderhöhungen von marietta 19.10.2017 11:58

avatar

... ich finde man sollte die mit nem Bussgeld belegen
... die einen Kinderwagen schieben und ihren neuesten Status auf facebook dabei posten
... und das größere Kind mit dem Dreirad unterdessen auf die Strasse gurkt

... doch Fahrrad und Handy sehe ich hier oft!!

#3 RE: Bussgelderhöhungen von universumtv 19.10.2017 12:12

avatar

Klar ich auch....aber glaubt einer dass das besser kontrolliert wird??? Die kümmern sich lieber um weniger aufwendige Dinge. ....

#4 RE: Bussgelderhöhungen von marietta 19.10.2017 12:21

avatar

... was würdest du von den guten alten SchuPos halten, die früher durch die Strassen gingen??
... man kann ihnen ja gutes Schuhwerk stellen!!

#5 RE: Bussgelderhöhungen von Gilmoregirl 19.10.2017 12:52

avatar

Die fahren doch Segway.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...e7f2394475.html

#6 RE: Bussgelderhöhungen von Gilmoregirl 19.10.2017 12:54

avatar

Ansonsten kann die Strafe bei Behinderung der Rettungsgasse mMn nicht hoch genug sein.

#7 RE: Bussgelderhöhungen von macjennings 19.10.2017 12:57

avatar

DAS PROBLEM GIBT ES HIER AUCH

DIE POLIZEI SCHLAEGT SICH EINE GASSE ,

MIT KNUEPPELN FREI.

#8 RE: Bussgelderhöhungen von Gilmoregirl 19.10.2017 13:14

avatar

Ich könnte jedes Mal im Dreieck sprigen, wenn ich die Idioten sehe.
Vorhin auch...Rettungsgasse ging nicht, war ne schmale Landstraße... wir kennen auch unsere Schleichwege...und dann kommt der Ochse mit seinem Traktor inkl. Hänger und fährt übern Radweg.

#9 RE: Bussgelderhöhungen von universumtv 19.10.2017 16:13

avatar

Das sind die einheimischen, die kennen den Dorfpolizisten schon als Bub....aber das mit dem Segway ist ne Idee, nur WER soll die denn fahren? Diese ehemals Schupo genannten kriegste ja nich, und Personalnot ist doch da die Hauptausrede..?! Heute nennt man die Knöllchendeppen, und schlecht bezahlt sind die auch noch.....die Ordnungsämter würden da am liebsten Rentner auf 450-Euro-Basis einstellen, damit die den Haushalt nicht belasten.....Kontrollen finden derart selten statt, kannste vergessen. Ich hab darüber vor kurzem einen Fernsehbericht aus dem ruhrgebiet gesehen, vergiss es.....!

#10 RE: Bussgelderhöhungen von marietta 19.10.2017 18:52

avatar

... die Sache mit dem Verhüllungsverbot hinterm Steuer ist auch witzig

https://www.bundesregierung.de/Content/D...r-in-kraft.html

... wie wollen sie das denn feststellen, z.B. beim Foto wegen zu schnellem Fahren??

#11 RE: Bussgelderhöhungen von macjennings 24.10.2017 15:41

avatar

------I-------

KONTROLLIERT BESSER EURE DROGENSZENE

DAS WAERE WICHTIGER

#12 RE: Bussgelderhöhungen von universumtv 24.10.2017 16:34

avatar

och mac, das würde doch arbeit bedeuten und Überstunden, weil sowas häufig in den Abendstunden abläuft...das kannste unserer armen Polizei aber nu wirklich nicht zumuten wollen....Lach....!

#13 RE: Bussgelderhöhungen von marietta 25.01.2018 18:09

avatar

Zitat von macjennings im Beitrag #11
------I-------

KONTROLLIERT BESSER EURE DROGENSZENE

DAS WAERE WICHTIGER


... sagt der Mann auf dem Kontinent der Kartelle und Massenproduktion

... aber wovon sollen die Leutchen sonst leben??


... https://de.statista.com/statistik/daten/...ang-mit-drogen/

#14 RE: Bussgelderhöhungen von universumtv 25.01.2018 22:39

avatar

Na die Frage stellt sich dort wohl nie....und unterbinden will das auch niemand....

#15 RE: Bussgelderhöhungen von Willy 27.01.2018 16:09

avatar

Nun ist es immer so wenn Einer erwischt wird meckert er, die Polizei soll Dieses oder Jenes, seit wann kann die Polizei denn etwas Allen richtig machen?
Ich bin oft genug "geblitzt" worden auch mit Laserpistole weil ist stets zu schnell bin. Generell finde ich 30 km affig 50 km auch nicht viel besser, in Hamburg habe ich erlebt das eine richtig gut ausgebaute Strasse vierspurig mit breitem Radwegen von 70 km auf 50 km heruntergesetzt und der Radweg auf die Fahrbahn verlegt wurde, anschließend wird sich gewundert das Fahrradfahrer angefahren werden. Ähnlich bekloppt war es die Stresemannstraße in Hamburg, eine Bundesstraße, auf 30 km herunterzusetzen und sich dann lautstark über die Abgase/Feinstaub zu beschweren, durch 30km gibt es beständigen Stau und die Abgase werden schlimmer da auch z.B. der Kat im kalten Zustand nicht richtig arbeitet, ein Verbrennungsmotor unsauberer arbeitet und sich die Fahrzeuge langsamer in dieser Straße bewegen.
Aber ich verstehe nichts davon weil ich kein Grundschullehrer bin sondern nur ein doofer Ingenieur.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen