#1 ... Innenministerium von marietta 08.05.2018 11:11

avatar

... vertreten durch Horst Seehofer hat ne Idee
... nicht schlecht, aus meiner Sicht, denn letztlich tun sich zwecks gegenseitiger Hilfe und Unterstützung die Migranten je nach Herkunft eh nah zusammen

Zitat
Wann geht es los?

Schon Ende August, Anfang September - also vor der Landtagswahl in Bayern am 14. Oktober - möchte Seehofer die ersten fünf bis sechs Ankerzentren eröffnen. Sie sind als Pilotprojekte geplant, eine Gesetzesänderung wäre nicht nötig. Parallel dazu will die Regierung an einem möglichen Gesetzentwurf arbeiten, was allerdings kompliziert werden könnte. Schließlich muss Seehofer bei den Ankerzentren mit den Ländern zusammenarbeiten und gegebenenfalls deren Kompetenzen beschneiden. Läuft alles so wie geplant, soll die Zahl der Ankerzentren später auf mehr als 40 erhöht werden.

https://www.n-tv.de/politik/Warum-Seehof...le20422038.html



... soll er sich die Lager in Jordanien ansehen
... oder in der Türkei

... niemand scheint dort ein Problem zu haben, geht es um Zäune, Bewachung, Regeln wie ab ??.?? h sind die Türen zu
... Besucherausweise

... alles was man hier in unserem Rechtsstaat bemängelt ist der Vergleich mit unseren Altlasten!! ... ich glaube, das wird das nächste Unwort des Jahres

... konzentrieren anstatt ankern!!

#2 RE: ... Innenministerium von universumtv 08.05.2018 13:47

avatar

Ja, marietta, genau das ist unser Problem, und genau deshalb tut man sich so schwer. Es ist aus meiner Sicht die einzig vernünftige Art, der bis jetzt anhaltenden und sich mehrenden Probleme Herr zu werden. Und ich halte dies Zentren für ERFORDERLICH. Wobei die Zahl 40 allerdings zu hoch ist. Wir brauchen diese an den Aussengrenzen zu positionierenden Einrichtungen in geringerer Anzahl, dafür eben ne Nummer grösser, weil der Bewachungsaufwand einfach zu hoch wäre. Versorgung ist auch einfacher, Geldleistungen hätten wesentlich kleiner sein sollen, Sachleistungen auf Zuteilung, geringes Taschengeld. Und schon wäre ein Unattrakrivität geschaffen, die den Weg hierher dann nicht mehr lohnt. So, wiees jetzt jedenfalls gehandhabt wird, ziehen wir uns noch mehr Gesindel hier rein!! Und von wegen Kriminalitätsstatistik.....da wurde am Rande erwähnt, dass weit über die Hälfte der Verdächtigten doch Migrationshintergrund haben.....bestimmte Delikte sogar zunehmen....manchmal muss man zuhören können.....und zwischen den Zeilen dieser Erfolgsmeldungen lesen lernen.....

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen