Seite 1 von 2
#1 ... Plasiikmüll von marietta 06.09.2018 07:55

avatar

... neben dem Dieselproblem ist wohl dieses mindestens genauso gross, wenn nicht sogar größer



... wenn ich meine wöchntliche Müllproduktion ansehe
... frage ich ich, was ich anders oder besser machen kann

... ich habe meinen Kaffeebecher immer dabei, um zu vermeiden, Becher und Deckel an der Tanke zu erstehen
... ich benutze nur wieder verwertbare Einkaufstaschen, keine Plastiktüten

... aber das Problem ist sehr viel größer im Alltag, als wir meinen

... meine Kollegin kauft ihr Obst und Gemüse im Supermarkt in selbst gefertigten Beuteln, aus Gardienenstoff, so dass der erstandene Inhalt an der Kasse zu erkennen ist
... ich kaufe keine eingeschweissten Gurken
... ich denke auch wieder an Waschpulver in Karton, anstatt flüssiges in Flaschen zu kaufen, man kann es ja vorher auflösen, anstatt die Waschmittelreste in der Wäsche zu finden

.... nur sind lose Waren deutlich teurer, als eingeschweisste

... süßes Erlebnis
... beim Bäcker mit einem piecksauberen Brotbeutel zu erscheinen, damit auf Tüten zu verzichen, kann Verkäuferinnen schon sehr nervös machen

#2 RE: ... Plasiikmüll von Klompje1 06.09.2018 08:02

avatar

Umweltschädlich ist (besonders vor das Auge) diese plastic Zäune. Oh wie ich sie hasse. Bei uns gibt es ein neubauviertel, da bauen die riesen extrem teilweise schwere massiv Häuser, und umgeben es von Plastic Zäune. Schrecklich!

Sonst finde ich plastic in vieles sehr praktisch. So ganz ohne :-(

Es ist an junge Leute was neues zu erfinden ;-)

#3 RE: ... Plasiikmüll von marietta 06.09.2018 08:09

avatar

... ich finde es eher erschreckend, in welchen Momenten ich nicht ohne auskommen kann
... da fängt an, wenn ich das Katzenklo sauber machen
... ich werde mir keinen Mülleimer mit verschliessbaren Deckel daneben stellen, und dann zur Biomülltonne zu laufen, um diesen zu entleeren
... also nehme ich diese Variante, die aber wieder gegen meine Plastikbeutelsparsamkeit spricht

Zitat
Möglichst leichtes Katzenstreu kaufen für die graue Tonne
Klumpstreus anschaffen. Sind effektiver!
Tüten aus der Obstabteilung im Supermarkt als Müllbeutel verwenden
Jeden Morgen und Abend alle Klumpen entfernen
Nicht zu viel Streu einfüllen – maximal 3 cm
https://haustiertests.de/blog/katzenstre...ng/#4_restmuell

#4 RE: ... Plasiikmüll von Klompje1 06.09.2018 08:36

avatar

Habe auch papierbeutel geholt, einmal zu faul meine filtertüte raus zu bringen, schon lag der müll beim wegbringen auf den boden.

Oh dann schreie ich, das ich plastic liebe. Für mich sind es die massieve dinge aus plastic, wenn wir darauf verzichten. Wie garten möbel.

Wäre ich baum, wäre ich beleidigt ;-)

Bin ich aber nicht :-)

#5 RE: ... Plasiikmüll von marietta 06.09.2018 08:40

avatar



... ich finde die Theorie spannend, dass das Meer versucht, den Kram wieder da anzuspülen, oder zu denen bringt, die es verursachen!

#6 RE: ... Plasiikmüll von universumtv 06.09.2018 09:55

avatar

Diese Überflutung mit Plastik haben wir der Industrie zu verdanken, der Kunde hat kaum mehr eine Wahl als all den verpackungsmüll zu übernehmen.Auch wieder sowas, wogegen nicht vorgegangen wird. Diie Industrie muss ja geschützt werden.....wie in vielen anderen Bereichen auch.....

#7 RE: ... Plasiikmüll von Gilmoregirl 09.09.2018 22:23

avatar

Plastikmüll... aber manchmal können wir was dagegen tun.
Bei unserem Bäcker freuen sich die Damen, wenn man selbst Beutel mitbringt.
Sie selbst verpacken in letzter Zeit nur noch in Papier.
Sauerkraut oder Rotkohl im Glas kaufen oder vielleicht zumindest Rotkohl wie einst Mutti selbst schnippeln aus einem frischen Kopf.
Hab ich noch nie gemacht, denn ich bin schon Generation Glas oder Tiefkühl.
Wurst von der Frischetheke; hier kann man zumindest den Abfall reduzieren oder man bringt sich seine Wurstdose mit. Wäre auch ne Idee.
Die ist zwar auch aus Plastik, aber sie wird ja nicht weggeworfen.
Schulbrot in Büchsen mitnehmen, Äpfel lose kaufen. Wir trennen unserern Müll rigoros, der lastikmüll ist der größte Posten, gleich nach Papier.
Unsere Restmülltonne stellen wir nur 3-4 Mal im Jahr raus.

#8 RE: ... Plasiikmüll von universumtv 10.09.2018 09:01

avatar

Soweit uns die Verpackungsindustrie nicht dazu zwingt, ist alles vermeidbar. Wir sind ja noch so aufgewachsen. Aberheutzutage muss alles normgerecht in irgendwelche Regale passen, leuchten, repräsentieren usw. Undnoch nie hat sich wer getraut, was gegen die Ideen der Industrie direkt vorzugehen......

#9 RE: ... Plasiikmüll von Klompje1 10.09.2018 21:20

avatar

Ich hörte gerade das unser freund gegen diese plastic zäune angeht :-) Sehe ich es nicht nur alleine so.

Nur er meint die politik ist faul, schiebt der eine es auf den anderen.

Von behörde zu behörde. Und auf grund kompromisse, dürfte der zaun immer höher werden.

Es sieht wirklich nicht aus!

#10 RE: ... Plasiikmüll von Gilmoregirl 12.09.2018 20:28

avatar

Ich denke aber, dass es bei den Plastikzäunen eher auch darum geht, dass die leichter sind.
Somit also auch der Gesundheit dienlich für die, die sie aufstellen.

#11 RE: ... Plasiikmüll von universumtv 13.09.2018 09:19

avatar

,....und pflegeleicht. Die dauernde Streicherei ist oberlästig. Und auch nicht billig!

#12 RE: ... Plasiikmüll von marietta 13.09.2018 12:12

avatar

... ist ja nicht so, dass es in Sachen Verpackung keine Alternativen geben würde

#13 RE: ... Plasiikmüll von Klompje1 13.09.2018 17:06

avatar

Wollt ihr mir im Rücken fallen?

Man kann sich das nicht voorstellen, das sind riesige Massiv Häuser, kleine aber schwer, meist weiß, da ist dann an einen riesen Block von so 2 meter höhe, so Pies gelbe farbe am Zaun, und richtig Erdrückend sage ich dir. Hoffe die fallen bei jeden windstoß um :-)

So wass von hässlich. Google spuckt es noch nicht mal aus an Bilder weil wahrscheinlich so hässlich. Die sehen schon neu aus als ob die Farbe gebrauchen können.

Wenn geht das bestimmt besser!

#14 RE: ... Plasiikmüll von Klompje1 13.09.2018 20:34

avatar

Oh der zaun fällt so schnell bei sturm nicht um :-(

Habe drauf geklopft heute. Es ist Zement. Pies gefärbte zement.

also marie kannst mal wieder lösen meine beiträge. ich gebe auf ;-)

#15 RE: ... Plasiikmüll von marietta 14.09.2018 07:50

avatar

Zitat von marietta im Beitrag #12
... ist ja nicht so, dass es in Sachen Verpackung keine Alternativen geben würde


... ich habe das auf fb gepostet, denn es ist auch dort ein großes Thema
... das war der kurze Dialog mit einer meiner Spielkumpelinnen:

Zitat
Mir würde das ganze aus Hanf noch besser gefallen. Wenn der großflächig als Zwischenfrucht angebaut würde,
könnte auf viel Chemie seitens der konventionellen Landwirte verzichtet werden


Zitat
... naja Kerstin, wenn das so einfach wäre, würden zuerst die Holländer drauf kommen, denn die bauen reichlich an. Mein Sohn war mit dem Rad in Holland unterwegs!! 🤔



Zitat
Hanf könnte Erdöl komplett ersetzen! Natürlich müssten neue Geräte her, aber das sollte uns die Umwelt schon wert sein.
Lediglich den Ölkonzernen wird das nicht gefallen und da bekanntlich Geld die Welt regiert ...

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen